Fachgruppe Veranstaltungswirtschaft

Der Corona-bedingte Lockdown trifft die Kultur-, Sport- und Freizeitveranstaltungsbranche besonders hat. Um gemeinsam Handlungsfähig zu bleiben, hat sich im Frühjahr 2020 die Arbeitsgemeinschaft der Berliner Veranstaltungswirtschaft AG BerVA gebildet. Aus dem Zusammenschluss ist im Oktober 2020 die Fachgruppe der Berliner Veranstaltungswirtschaft in der BMC geworden.

Corona geht, aber unsere Fachgruppe bleibt. Die Fachgruppe der Berliner Veranstaltungswirtschaft in der Berlin Music Commission (BMC) ist ein  Zusammenschluss von Veranstaltungsfirmen aller Sparten, der sich aktiv mit in aktuelle politische Geschehen einbringt und die Anliegen der Berliner Musik- und Kulturwirtschaft repräsentiert.

Mitglieder

36 Stage XL GmbH, AHOI artists & events, Anschutz Entertainment Group Operations GmbH, Arnold Kuthe Entertainment GmbH (Wintergarten Varieté), B.E.S.T. Veranstaltungsdienste GmbH, B+S Veranstaltungsdienste GmbH, BAR JEDER VERNUNFT Veranstaltungs-Organisations-GmbH, Berthold Seliger – Büro für Musik, Texte & Strategien, Channel Music GmbH, Columbia Theater Betriebs- GmbH, Columbiahalle Gastro- und Betriebs GmbH, Concert Concept Veranstaltungs GmbH Berlin, Concertbüro Zahlmann GmbH, Consense Gesellschaft zur Förderung von Kultur mbH, d2mberlin GmbH, frannz GmbH & Co. KG, Hoernsenmusic, innercircle GmbH, KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH, KETERING Veranstaltungs-GmbH, Kulturplakatierung Berlin GmbH, MCT Agentur GmbH, mediapool Veranstaltungsgesellschaft mbH, Michael Hapka, New Berlin Konzerte & Events GmbH, OM Consult & Event GmbH, Piranha Arts AG / Karneval der Kulturen, PTB Sicherheitsmanagement GmbH, RBK Fusion GmbH, schwandt. Versicherungsmakler KG, SEAN Event Security GmbH, Teamflex Solutions GmbH, Teleporter Music, Thirteenfourteen Productions / SK Veranstaltungsservice, Trinity Music GmbH, Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH

Sprecher:innen

Daniel Domdey – d2mberlin GmbH, Die Wühlmäuse GmbH

Geboren 1974 in Berlin, ist Daniel Domdey seit inzwischen mehr als zwanzig Jahren fest in der deutschsprachigen Comedyszene verwurzelt. Als Theaterleiter wirkte er von 1999 bis 2008 für das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“, bevor er seine Erfahrung und Leidenschaft zunächst mit der Agentur „N.I.A. = Nicht irgend ein Agent“ und seit 2010 mit der „d2mberlin GmbH“ umsetzte. Dort vereint er zusammen mit seinem Team die Themenfelder Ticketing und Veranstaltungsproduktion – vorrangig in der örtlichen Durchführung mit regionalem Schwerpunkt in den Neuen Bundesländern und Berlin – und garantiert die komplette Abwicklung für eine Veranstaltung vom ersten Moment der Planung bis hin zur Realisierung. Damit begeistert d2mberlin tagtäglich hunderte von Menschen: in Comedy- und Kabarettshows, Konzerten, Lesungen und Vorträgen, in Hallen und Theatern, Clubs, Arenen und Sälen. Mitte 2018 kehrte Daniel -parallel zu seiner d2m- als operativer Geschäftsführer zu den „Wühlmäusen“ zurück und stellt sich nun auch dort wieder der Herausforderung, etablierten Künstlern ebenso wie aufstrebenden Newcomern eine unvergessliche Bühne zu bieten.

Stephan Hengst – Teleporter Music, Berlin Music Commission

Stephan Hengst, geb. 1983 in Berlin, ist selbständiger Musik-, Projekt- und Eventmanager. Seit 2014 leitet er die Musikwirtschaftskonferenz Most Wanted: Music der Berlin Music Commission. Sechs Jahre lang hatte er die Produktions- und Veranstaltungsleitung für das interdisziplinäre Technologiefestival Tech Open Air inne. Seit 2019 ist Stephan Director of Events bei WeAreDevelopers, der weltgrößten Messe und Konferenz für Software-Entwicklung mit 10.000+ Teilnehmenden.

Stephans Background ist das Musikbusiness. Nach vielen Jahren als Musiker, Produzent und Songwriter in verschiedenen Bands mit einigen Achtungs- und auch Charterfolgen, studierte Stephan als einer der ersten im Studiengang Musikbusiness an der Popakademie in Mannheim. Noch vor Ende seines Studiums gründete er die Künstlermanagementagentur Teleporter Music. Heute liegt Stephans Fokus auf der Planung und Durchführung von komplexen B2B und B2C Events. Neben seinen hauptberuflichen Tätigkeiten dozierte Stephan Hengst von 2012 bis 2017 an verschiedenen Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen (u.a. Macromedia Hochschule, SAE Institute, Music Pool Berlin, Hochschule für Musik und Theater Hamburg) zum Thema Musikmanagement und Musikmarketing. Stephans berufliche Laufbahn begann bereits mit 16 Jahren mit einer kaufmännischen Ausbildung beim damaligen DaimlerChrysler Konzern.

Stephan Hengst ist ehrenamtlicher Sprecher der Fachgruppe der Veranstaltungswirtschaft in der Berlin Music Commission, Mitglied im Kuratorium der BMC und Teil des Vorstandes des Vereins zur Förderung der Popkultur, der jährlich den Preis für Popkultur ausrichtet.

Christel Herkenrath – Bar Jeder Vernunft, Tipi am Kanzleramt

Seit 1985 in der Kultur tätig. Von 1985 bis 1992 als Gesellschafterin des STADT-Revue Verlages in Köln.
Lebt seit 1992 in Berlin und war von 1993 bis 2007 Geschäftsführerin der Berlin Connection Medien GmbH und UMM GmbH (nationale Anzeigenvertretung der Stadtillustrierten Deutschlands). Von 1999 bis 2008 war sie auch Mediaplanerin der legendären Zigarettenmarke NIL.
Seit 2004 ist sie als Unternehmensberaterin und Controllerin tätig vor allen Dingen im Bereich Theater bei BAR JEDER VERNUNFT und TIPI im Kanzleramt.
Und seit November 2020 eine der Sprecher*innen der Fachgruppe Veranstaltungswirtschaft in der BMC.

Olli Hörn – innercircle GmbH, Hoernsenmusic

Zuallererst ist Oliver Hörn geboren 1970, ein waschechter Nordfriese – und das sagt ja schon viel aus. Knapp vor der dänischen Grenze, nicht weit entfernt von Husum, wuchs er auf, und von dort zog er aus, um die Welt zu erobern. Neugierig und nach allen Seiten offen absolvierte er verschiedene Ausbildungen, machte in den 90er Jahren ein Volontariat bei der Rheinzeitung und arbeitete anschließend als Redakteur eines internationalen Musikmagazins. Über die Umwege Italien und Bosnien-Herzegowina landete der bekennende HSV-Fan in Berlin – und mitten im Musikbusiness. Bei buerozwotausend (Musikmanagement & -verlag, Tourmanagement) ließ sich Oliver Hörn in die Geheimnisse des Geschäfts einweihen, und mit diesem Rüstzeug im Gepäck ist er seit mehr als 20 Jahren in der Szene aktiv. Als Manager, Verleger, Label-Inhaber, Berater und Tourmanager war er mit über 100 Bands (z.B. Revolverheld, Livingston, Anna Ternheim, Mark Owen, Mando Diao, Popstars uvm.) und für viele Agenturen (u.a. Wizard Promotions, Extratours, Contra Promotions) rund um den Globus unterwegs. 2002 gründete er die Agentur/Musikverlag TonKunstMusik (langjährig als Edition bei der EMI Music Publishing), die heute als Label und ManagementHoernsenmusic firmiert. Aktuelle Künstler des Labels sind Alex Uhlmann und Wilson Gonzales Ochsenknecht, früher unter anderen auch myballoon und Heftig. Seit 2012 ist Oliver Hörn zudem Geschäftsführer des Veranstaltungsdienstleister Innercircle GmbH in Berlin, seit 2021 auch Mit-Gesellschafter und Geschäftsführer der internationalen Eventagentur VSD Hamburg.